OPO Bgm. Wolfgang Rosenkranz

Ansprechpartner

OPO Bgm. Wolfgang Rosenkranz
Flurweg 3
8755 St. Peter ob Judenburg
0664-1625632

Aktuelles

Seniorenbund fertigte und verteilte Barbarazweigerl bei der Rorate

Am Sonntag, dem 3. Dezember schnitten einige Damen des Seniorenbundes wieder die traditionellen Barbarazweigerl, um sie bei der Rorate am 4. Dezember um 6 Uhr früh zu verteilen.

mehr lesen...

Adventfeier der Frauenbewegung

Am Freitag, dem 1. Dezember lud die Frauenbewegung St. Peter ob Judenburg wieder zur traditionellen Adventfeier in den Florianisaal des Gasthauses Stocker ein. Obfrau GR. Ing. Kathrin Grillitsch konnte viele Frauen und Mütter zu dieser Veranstaltung begrüßen. Als Ehrengäste waren Bürgermeister Wolfgang Rosenkranz und Seniorenbundobmann Erich Mlakar erschienen.

mehr lesen...

Ende des wöchentlichen Walkens beim Seniorenbund St. Peter ob Judenburg

Dreißig Mal trafen sich 2017 jeden Donnerstag die Mitglieder des Seniorenbundes, um mit Lini Schwengerer und Helga Künstner auf heimischen Wanderwegen zu walken. Insgesamt nahmen 304 Personen daran teil, also im Durchschnitt 10 Personen.

mehr lesen...

Gelungene Kulturfahrt nach Wien

Ins Kunsthistorische Museum, zur Rubensausstellung, nach Wien führte am Sonntag, dem 19. November die Funktionäre des Seniorenbundes St. Peter ob Judenburg. Die äußerst interessante Sonderausstellung des flamischen Barockkünstlers Peter Paul Rubens wurde uns durch zwei hervorragende Führerinnen näher gebracht. Nach diesem kulturellen Highlight ging es dann nach dem Mittagessen ins Gloria Theater zur Aufführung „Crazy […]

mehr lesen...

Seniorenbund St. Peter und Stadtmarketing Judenburg: Miteinander sind wir stark

Eigentlich verbirgt sich hinter diesem Titel die Absicht: Mit Kooperation gegenseitig auf der Gewinnerstraße zu sein. Bei der Jahreshauptversammlung des Seniorenbundes St. Peter ob Judenburg, die am 16. November im Gasthaus Stocker in Furth stattfand und zu der an die achtzig Mitglieder gekommen waren, konnte Frau Karoline Straner auf die vielen Veranstaltungen des Stadtmarketing Judenburg […]

mehr lesen...

Kulinarischer Jahresabschluss

Zwei Tage vor dem Martinitag lud der Seniorenbund St. Peter ob Judenburg zum Ganslessen ins Gasthaus Messner in St. Peter ob Judenburg ein. 36 Mitglieder waren zu diesem gesellschaftlichen Ereignis gekommen und schmausten die Gänse , die in der St. Peterer Au von Kathrin Grillitsch aufgezogen wurden. Gastwirt Gottfried Rabinig, Kathrin Grillitsch und Obmann Erich […]

mehr lesen...

Bezirkslandjugend Judenburg tagte: Landjugend ist eine Schule des Lebens

„Die Landjugend ist eine Schule des Lebens, aus der immer wieder profilierte Persönlichkeiten hervorgehen“, stellte Landesobmann Stefan Sonnleitner bei der am vergangenen Sonntag im Gasthaus Stocker in St.Peter ob Judenburg abgehaltenen Generalversammlung der Judenburger Bezirksorganisation fest. In den 13 Ortsgruppen, die zusammen mehr als 600 Mitglieder zählen, wird aber nicht nur gelernt. Gesellschaftliche, sportliche und […]

mehr lesen...

Goldener Herbst im Weinland

Zur südsteirischen Weinstraße führte ein Ausflug des Seniorenbundes am 13. Oktober 2017 mit einem Tieberbus. Erster Stopp war am Packer-Stausee, anschließend fuhren wir nach Bad Gams weiter, um den Kürbishof der Fam. Farmer-Rabensteiner zu besuchen. Beim Karpfenwirt in St. Martin im Sulmtal nahmen wir unser Mittagessen ein. Bei einem Mühlenbesuch in Leutschach konnten wir Dinkelmehl […]

mehr lesen...

Neue Bezirksbäuerin für die Bäuerinnenorganisation Murtal

Der Bezirk Murtal hat seit 18.10.2017 eine neue Bezirksbäuerin! Frau Marianne Gruber wurde bei der Gemeindebäuerinnentagung beim Gasthaus Stocker einstimmig von ihren Kolleginnen gewählt und löst somit Frau Mag. Marlies Rinder ab, welche ihr Amt als Bezirksbäuerin zurücklegte.

mehr lesen...

OWG baute in St. Peter ob Judenburg: Neue Reihenhausanlage vermittelt echte Wohnlust

Der Wettergott zeigte sich von seiner schönsten Seite als am vergangenen Dienstag in St. Peter ob Judenburg eine neue Wohnanlage an die künftigen Mieter übergeben werden konnte. „Doppelte Freude“, stellte Bürgermeister Wolfgang Rosenkranz fest, denn auch die Fortsetzung des Wohnbaues in seiner Gemeinde sorgt für ein gutes Gefühl. „Auch wir sind von der demografischen Entwicklung […]

mehr lesen...